Wartezimmer Hausarzt Praxis Helena Malkus

Ihre Hausarzt-Praxis in Vohwinkel

Verbringen Sie bei Arztbesuchen mehr Zeit im Wartezimmer als mit ihrem eigentlichen Termin? Damit sind Sie nicht allein. Bei Praxis Malkus versuchen wir es mit einem anderen Ansatz. Wir nehmen uns Zeit, unsere Patienten und ihre Familien kennenzulernen. Denn wir glauben, dass man echte Beziehungen aufbauen muss, um die bestmögliche Arbeit für Ihre Gesundheit zu leisten.

Helena Malkus

Liebe Patientinnen! Liebe Patienten!

Mein Name ist Helena Malkus, Jahrgang 1968, in Berdsk, Russland, geboren.
Ich habe in Moskau und Essen Medizin studiert und dort im Jahr 2005 meine Approbation erhalten. 2011 Facharzt-Prüfung für Innere Medizin.
2013 Weiterbildung zur Erlangung der Schwerpunktbezeichnung Nephrologie im Gebiet der Inneren Medizin. Im Klinikum Niederberg erfolgte 2016 die Anerkennung nach bestandener Prüfung zum Führen der Zusatzbezeichnung Palliativmedizin.
Stationen meines beruflichen Werdegangs: Universitätsklinik Essen, Kliniken für Innere Medizin am Klinikum Niederberg, Medizinische Klinik 1 Helios Wuppertal

Im Bereich Palliativmedizin bilde ich mich regelmäßig fort und betreue und versorge Patienten im Hospiz.  Zusätzlich bin ich als Ärztin der SAPV-Niederberg tätig.

Ich freue mich nun sehr auf Sie, meine neuen Patientinnen und Patienten und auf die tolle Aufgabe als Ihre Hausärztin.

Das Team

Palliativmedizinerin Helena Malkus

Helena Malkus

Hausärztin
Besondere Spezifikationen:
- Fachärztin für Innere Medizin
- Palliativmedizinerin
- Fachärztin für Hygiene
- Epidemiologie und Gesundheitswesen (EST und RUS)

Christina Conrad

1981 Abschlussprüfung zur medizinischen Fachangestellten
 Besondere Spezifikationen:
- Therapie und Schulung von nicht insulinpflichtigen Diabetikern Typ 2 
- Fortbildung zur Referentin 
- Ernährung bei Patienten mit Typ 2 Diabetes
- Wundbehandlung beim diabetischen Fußsyndrom
- Behandlung und Schulungsprogramm für Typ 2 Diabetikern, die Insulin spritzen
- ärztliches Qualitätsmangement»

Diana Deussen

Foto folgt